Bin ich katzentauglich ?

Wenn Sie überlegen, ob Sie sich eine Katze anschaffen, sollten Sie ohne zu zögern die folgenden Fragen mit “Ja” beantworten.

  • Sind Sie bereit, bis zu 20 Jahre lang für diese Katze zu sorgen und die Verantwortung zu tragen?
  • Ertragen Sie die unvermeidlichen Katzenhaare auf dem Teppich, auf dem Sofa und womöglich im Bett?
  • Sind Sie sicher, dass es Ihnen nichts ausmacht, wenn immer wieder Katzenstreu neben der Katzentoilette liegt, und auch um den Fressnapf herum das Futter verteilt wird?
  • Können Sie damit umgehen, dass sich eine Katze nicht so erziehen lässt wie ein Hund, sondern dass sie eigenwillig ist und ihre eigenen Wege geht?
  • Können Sie gewährleisten, dass ihre Katze mit Futter und mit Streicheleinheiten versorgt wird, wenn Sie in Urlaub sind oder aus anderen Gründen die Pflege nicht selbst übernehmen können?
  • Ist Ihnen klar, dass eine Katze immer wieder Geld kostet? Nicht nur das Futter und Katzenstreu kosten Geld. Es fallen auch immer wieder Tierarztkosten an: für die regelmäßigen Impfungen und bei möglichen Krankheiten.
  • Bei Katzen, die Freigänger sind: Sind Ihre Nachbarn so verträglich, dass Sie keinen Ärger bekommen, wenn Ihre Katze auch auf fremden Grundstücken nach dem Rechten guckt?
  • Bei Katzen in Wohnungshaltung: Sind Sie bereit, Ihrer Katze so viel Abwechslung und Beschäftigung anzubieten, dass der Mangel an Auslauf ausgeglichen wird?
  • Bei Katzen in Mietwohnungen:
    • Haben Sie Rücksprache mit Ihrem Vermieter gehalten, ob die Haltung von Haustieren geduldet wird?
    • Sind Sie im Falle eines Umzugs bereit, auf eine schöne Wohnung zu verzichten, nur weil dort die Haltung einer Katze nicht erlaubt ist?